Where Science meets Society

Der Alte würfelt nicht. Oder doch?

naumann web2015

Unter dem Motto: „Der Alte würfelt nicht – Einsteins Dialog mit Gott" fand am 10.3. im Baseler Teufelshof die erste Ausgabe der ScienceNights 2015 statt. Der Zeitpunkt war nicht ganz zufällig gewählt: Vor genau 100 Jahren hat der bis heute weltweit wohl bekannteste Physiker Albert Einstein seine Allgemeine Relativitätstheorie veröffentlicht. Sie hat unser Verständnis von Raum und Zeit revolutioniert und ist auch heute noch ein wesentliches Fundament der modernen Physik. Den roten Faden des Vortrags bildete aber nicht Einsteins Theorie, sondern seine Beziehung zu Gott. Referent Prof. Dr. Thomas Naumann, Elementarteilchenphysiker am CERN/DESY, erläuterte auf äusserst informative und unterhaltsame Weise das Gottesbild Einsteins – und machte dabei ebenso deutlich, dass der Glaube auch für heutige Physiker eine äusserst gewinnbringende Motivation sein kann.

 

Download Artikel

 

Zurück 

Zurück