Where Science meets Society

Der Wert des Wissens

Grundlagenforschung3

Bei der zweiten Science Night 2015 am 18.6. im Wildt’schen Haus in Basel ging es um den Wert des Wissens. Dieser erscheint speziell für  ein rohstoffarmes Land wie die Schweiz unermesslich. Gleichzeitig wird aber Sinn und Zweck der Grundlagenforschung in der Öffentlichkeit immer wieder angezweifelt. Rund 90 Gäste der bis auf den letzten Platz ausgebuchten Veranstaltung lauschten gespannt den Ausführungen von Prof. Dr. Susan M. Gasser, Direktorin des Basler Friedrich Miescher Institute for Biomedical Research (FMI), und Prof. Dr. Michael Hengartner, Rektor der Universität Zürich.

Die Referenten waren sich einig, dass in der Schweiz ausgezeichnete Forschungsbedingungen vorherrschen – und warnten gleichzeitig davor, diese nicht durch gesellschaftspolitisch fragwürdige Massnahmen zu gefährden. Dies war auch der weitgehende Konsens bei der anschliessenden Podiumsdiskussion, durch die Dr. Stephan Mumenthaler, Head Economic und Swiss Public Affairs, Novartis, führte.

GroupPhoto Novartis Science Night Basel 63

Download Artikel

 

Zurück 

Zurück