Where Science meets Society

Die Beseelung der Maschinen

hoffmann 22 09 15 4

Seit der Industrialisierung fasziniert uns die Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Aber bis heute gibt es klare Grenzen zwischen natürlicher und künstlicher Intelligenz. Ein Beispiel: Menschen fühlen und teilen diese Gefühle mit dem Umfeld. Roboter können dies nicht.

Diese Grenze möchte der Robotik-Designer Guy Hoffman überschreiten: Er will Roboter konstruieren, mit denen Menschen als «Gegenüber» und nicht als «Maschine» interagieren. Diese beseelten Roboter sollen uns durch ihre Technik nicht nur rational, sondern auch emotional ansprechen.

Mit seinem aussergewöhnlichen Werdegang hat Guy Hoffman dazu beste Voraussetzungen: Ursprünglich Comic-Zeichner, wechselte Hoffman an das weltweit renommierte MIT Robotic Lab in Massachusetts. Um besser zu verstehen, wie Gefühle körperlich ausgedrückt werden, studierte er dort zusätzlich Theaterwissenschaften. Sein TED-Talk «Robots with a Soul» gehört zu den Top-10 Ted-Talks 2014.

Science Night Web 16

 

Zurück 

Zurück